Feine Pinze

Feine Pinze
Feine Pinze

Oster Zeit ist Pinzenzeit. 

Ja so eine Pinze ist etwas ganz besonders, durch ihr Optik sticht sie besonders hervor!

Ob pikant zur Osterjause oder mit Marmelade schmecken tut sie immer. ­čśő


Da, ich gerne nicht so einen intensiven Hefegeschmack mag, hab ich hier die Hefe etwas reduziert - dauert zwar etwas l├Ąnger an Gehzeit, daf├╝r wird man mit einem feinen Geschmack belohnt. F├╝r Eilige ist nat├╝rlich auch die mit etwas mehr Hefe Variante dabei. ­čśë­čĹŹ


Und ja der liebe Anis und die Pinze.. 

Es mag leider keiner in meiner Familie den Geschmack von Anis, deswegen verbacke ich ihn leider nicht. Trotzdem gibt es dazu eine Anleitung bzw. Mengenangabe. ­čśë


Nun zum Rezept:

(F├╝r eine gr├Â├čere Pinze oder mehrere kleine)


ca. 125ml Milch, handwarm

120g Butter, weich

500g Mehl, Universal 

6g Salz (siehe Tipp) 

1/2 Würfel frischen Germ/Hefe (für Eilige ein ganzer Würfel Hefe) 

80g Zucker (Feinkristall) 

2 Pkg Vanillezucker 

2 Dotter/Eigelb Gr. M- siehe Verwertungrezepte

50ml Wei├čwein, zimmerwarm┬á

Etw. Zitronen- oder Orangenschale

(optional 1 KF ganzer Anis) 


Zum Bestreichen: 

1Ei verqirrlt und wenig Milch 


Vorbereitung: Wenn man die Pinze mit leichten Anis Geschmack machen mag, sollte man den Wein etwas erw├Ąrmen und den ganzen Anis ein paar Stunden in dem Wein ziehen lassen. Vor dem Hinzuf├╝gen des Weines zum Teig, den Anis abseihen!┬á


Den Teig bereiten..

Ô×í´ŞĆIn die R├╝hrsch├╝ssel ca 100ml Milch (nicht w├Ąrmer als Handwarm!) darin die Hefe etwas aufl├Âsen, Dotter, Butter dazu ebenso den Zucker etwas Verr├╝hren und dann die restlichen Zutaten dazugeben.┬á

Ô×í´ŞĆMit kleiner Stufe langsam kneten, eventuell etwas von der ├╝brigen Milch dazugeben (wenn der Teig zu trocken wirkt), nun etwas schneller Kneten - der Teig sollte nicht zu sehr kleben und mit der Zeit sich von der Sch├╝ssel l├Âsen (Konsistenz eher weich elastisch). Ô×í´ŞĆ Hier ein Tipp wie lange man kneten sollte.┬á


Das Ruhen.. 

Ô×í´ŞĆDann den Teig bis sich das Volumen deutlich vergr├Â├čert hat mit einem Tuch bedeckt und bei Raumtemperatur┬á (od. etwas w├Ąrmer max 40 Grad) ruhen lassen.┬á

(dauert ca. 1.5 bis 2 Std mit 1/2 W├╝rfel Hefe, mit ganzem W├╝rfel 40 bis 60min)


Tipp: Nur keine Eile, da recht viel Fett durch die Dotter und die Butter enthalten ist im Teig, kann das gehen auch mit viel Hefe etwas dauern. ­čśë


Das Formen.. 

Ô×í´ŞĆMit Hilfe einer Teigspachtel den Teig aus der Sch├╝ssel nehmen. (ev. leicht bemehlte Arbeitsfl├Ąche)

Ô×í´ŞĆ Das Teigst├╝ck zu einer Kugel wirken/formen (siehe Video unten ­čśëÔČç´ŞĆ)┬á

Tipp: nat├╝rlich kann man auch mehrere kleine Pinzen machen)

Ô×í´ŞĆ Auf ein Blech mit Backpapier legen.┬á


Und wieder ruhen.. 

Ô×í´ŞĆ Die Teigkugel ├Âfter mit etwas Wasser bespr├╝hen w├Ąhrend der zweiten Gehzeit! Damit diese nicht austrocknet!┬á

Ô×í´ŞĆ Gehzeit ist abh├Ąngig von der Raumtemperatur, ca. 1 bis 1. 5 Stunde bis die Pinze merkbar aufgegangen ist. (ca. 45 min bei 1 W├╝rfel Hefe)┬á



Vorheizen und vorarbeiten.. 

Ô×í´ŞĆDas Backrohr auf ca 160 bis 170 Grad Hei├čluft aufheizen.

Ô×í´ŞĆ In der Zwischenzeit die Pinze einmal mit der Ei/Milch. Mischung bestreichen. Ca. 5min abtrocknen lassen und dann wieder bestreichen.┬á

Ô×í´ŞĆ Ist der zweite Anstrich angetrocknet, kann man mit einer sauberen/gut ge├Âlten Schere die typischen Schnitte machen.┬á

Tipp: je Schnitt nochmals nach├Âlen, dann bleibt nichts kleben. ­čśë


Das Backen.. 

Ô×í´ŞĆ Die Pinzen im vorgeheizten Backrohr (160-170 Grad Hei├čluft) ca. 30 bis 40 min backen. Die Zeit ist abh├Ąngig von der Gr├Â├če.┬á


Tipp: Am Besten vorsichtig auf die Oberfl├Ąche Tippen ob sie sich leicht fest und elastisch anf├╝hlt Und ev. auf der Unterseite der Pinze schauen, ob sie noch weich┬áist - dann braucht sie noch ein wenig. ­čĹŹ


Auf einem Rost die fertige Pinze ausk├╝hlen lassen.


Einfrieren: Nur eine ganz ausgek├╝hlte Pinze in den Tiefk├╝hler geben- diese dann Raus nehmen und bei leicht ge├Âffneten TK Sackerl bei Raumtemperatur auftauen lassen. Max 1 Monat eingefroren lassen, schmecken wie frisch gemacht in dieser Zeitspanne.┬á ┬á

Es hat sich ein kleiner Fehlerteufel eingeschlichen im Video bei den Bezeichnungen..

Es hei├čt nicht schleifen sondern wirken das Formen in eine runde Form.. ­čśë

Kommentare: 0