Marmelade kochen

Enthält unbezahlte Werbung (Fotos!) 

Hier ein paar Tipps zum Kochen von Marmelade kochen. Jeder macht es ein wenig anders, aber vielleicht findest du hier noch ein paar neue Kniffe. 


Regel Nr. 1:

Das saubere Arbeiten ist das Wichtigste beim Marmelade Kochen!


Gute Vorbereitung.. 

➡️ Ich bereite alles immer super vor, dann habe ich während dem Kochen kein Problem und es geht alles ganz zügig.

➡️ Als erstes bereite ich die Gläser, samt den Deckeln vor. 

Ich schau vorallem wenn ich eine größere Menge mache, dass die Gläser noch heiß im Geschirrspüler warten zum Befüllen. 

➡️ Diese Gläser schwenke ich aber auch noch über der Spüle mit kochenden Wasser aus dem Wasserkocher aus. Diese kommen dann verkehrt herum auf ein sauberes Geschirrtuch und warten auf Ihren Einsatz. 

Oder Option 2: Die Gläser sind im Backrohr bei 100Grad Heißluft und warten auf ihren Einsatz, nach der Reinigung. 

➡️ Die Deckel blubbern derweil in einem Topf mit Wasser vor sich hin und sind dann super ausgekocht.

➡️ Die Arbeitsfläche ist sauber und teilweise mit Küchenpapier ausgelegt und eine kleine Schüssel mit Alkohol (Rum oder Vodka) samt mehr Küchenrolle warten auf ihren Einsatz. Tipp: Mit dem Alkohol wische ich die Ränder der Gläser vor dem Verschließen ab. Egal ob offensichtlich schmutzig oder nicht. 😜

Ja so penibel geht's bei mir zu. Dafür hatte ich bis jetzt noch nie ein schimmliges Glas Marmelade. 😉


➡️ Einen großen und kleinen Trichter, eine kleine Zange zum Deckel schnappen aus dem kochenden Wasser und ein sauberes Hangerl (zum Halten der heißen Gläser beim Verschließen) warten auch noch.

➡️ Ein kleiner Teller wartet im Kühlschrank auf die Gelierprobe - darauf geliert die Marmelade viel schneller und so sieht man Zeitnah ob es passt oder nicht. 


Das Kochen.. 

Das eigentliche Kochen der Marmelade ist nicht schwer. 

➡️ Einfach die sauberen und entkernten/kleingeschnittenen Früchte mit dem Gelierzucker nach Packungsangabe (1:1, 1:2, 1:3) vermischen. Kurz weichkochen lassen ggf.  bei härteren Früchten. 

➡️ Passieren mit dem Pürierstab (oder flotten Lotte) mach ich oft nach kurzem köcheln lassen und gib erst danach den Gelierzucker dazu. 

➡️ Meistens ist die Marmelade nach 5-6 min kochen lassen fertig, ich mach nach ca 4 min meine erste Gelierprobe am kalten Teller. Einfach einen kleinen Punkt Marmelade auf den kalten Teller machen  und schauen ob es die Konsistenz passt. Durch ziehen mit einem Löffel durch den Marmeladepunkt sieht man das ganz gut.  


➡️ Dann fülle ich die kochend heiße Marmelade in die vorbereiteten Gläser. Reinige die Ränder mit der Alkohol getränkten Küchenrolle und verschließe die Gläser mit den heißen Deckeln.


Die Sache mit dem Umdrehen.. 

Und drehe die Gläser NICHT um hat zweierlei Gründe. 

1. Es gibt unschöne Ränder und der Deckel ist schmutzig

2. Die Weichmacher im Deckel könnten sich lösen, wenn man Pech hat. Das ist mein Hauptgrund, weil ich mach nicht tolle selbstgemachte Marmelade und dann mach ich mir so was grausliches rein. 🙈


Ich hoffe ich habe geholfen und gutes Gelingen! 

Kommentare: 0