Krautfleckerl

Nicht jeder mag den Geschmack von Krautfleckerl. F├╝r mich Kindheitserinnerungen pur und ist eindeutig ein feelgood Essen ­čÖé­čśŹ.


Nun zum Rezept:

(Menge f├╝r 1 Krautkopf - 4x Essen)


1 Krautkopf fein reiben (├Ąussere Bl├Ątter und Strunk entfernen)


In einem gro├čen Topf etwas ├ľl erhitzen und klein gehackte Zwiebeln (2 Stk) glasig r├Âsten. Dann ordentlich s├╝├čes Paprikapulver dazu (ca 4 EL) kurz mit anr├Âsten und schnell mit etwas neutralen Essig abl├Âschen. Mit ca 1/2 l Wasser aufgie├čen und das geriebene Kraut dazu. Umr├╝hren und mit ca 2 EL K├╝mmel, Salz und Pfeffer w├╝rzen. Das Ganze bei mittlerer Hitze k├Âcheln lassen. Das Kraut sollte durch sein!


Dann Fleckerl kochen für 4 hungrige Esser ca 400g rohe Fleckerlnudeln. 


Etwas ├ľl in der Pfanne hei├č machen und fertiges Kraut (ca 2 Sch├Âpfer)┬ádazu geben, kurz anr├Âsten ev nachw├╝rzen. Die gekochten Fleckerl dazu und umr├╝hren - Fertig.


Ich mach immer gleich eine gro├če Menge Kraut, geht super zum Einfrieren. Da gib ich eine Portion in einen TK Sack streich das Kraut flach und frier das so ein. Braucht so fast keinen Platz.. ­čśë

Dann taut das super schnell auf in der Pfanne und brauch nur Fleckerl kochen.. ­čśť