Marzipan Nussecken

Marzipan Nussecken
Marzipan Nussecken

Diese feinen Nussecken schmecken fein nach Marzipan und sind nicht fest sondern weich.


Das Rezept:

(Für ein tiefes großes Blech, Größe siehe hier)


Mürbteig:

330g Mehl

200g Butter

1 Prise Salz

70g Staubzucker

2 Pkg Vanillezucker

1 Ei Gr. M


Marmelade (Säuerliche Marmelade wie Marille, Ribisel oder Himbeer)


Belag:

125ml Schlagobers/Sahne

150g Butter

1 starke Prise Salz

250g Rohmarzipan (grob gerieben)

80g feiner brauner Zucker

2 Pkg Vanillezucker

400g geriebene Haselnüsse

Etwas Rum


Dekoration:

Zartbitter Kuvertüre

Etwas Öl


Die Vorbereitung..

Aus den oben genannten Zutaten einen Mürbteig bereiten und diesen ca. 30min kühl stellen. Währenddessen den Belag vorbereiten.

Tipps dazu findest du hier.


Der Belag..

➡️ Den Schlagobers aufkochen lassen und  den Zucker, Vanillezucker, das Rohmarzipan und das Salz auflösen lassen.

➡️ Zum Schluss die Haselnüsse und den Rum unterrühren und auskühlen lassen.


Den vorbacken Teig..

➡️ Das Backrohr aufheizen auf 150-160 Grad Heissluft aufheizen.

➡️ Den Teig ausrollen auf einem Backpapier und auf ein Backblech legen und einen Hochzug machen.

➡️ Mit einer Gabel anstechen und ca 10 bis 15 min vorbacken. Er sollte schon etwas Farbe haben.


Den Belag aufstreichen..

➡️ Den noch heißen vorgebackenen Teig mit warmer Marmelade dünn bestreichen.

➡️ Zum Schluss den lauwarmen Belag gleichmäßig auf den Boden streichen. (Geht leichter mit einer nassen Palette)

➡️ Anschließend ca 15min hellbraun backen bei 160 Grad Heissluft. Die Masse ist nicht ganz fest und zieht dann im Kühlen an.


Das Schneiden..

➡️ Die lauwarmen Nussecken in gleichmäßige Quadrate schneiden.

➡️ Kühler stellen und am besten über Nacht ziehen lassen.

➡️ Anschließend die Quadrate in Dreiecke schneiden. 

➡️ Und auf Wunsch in Kuvertüre tauchen, oder verzieren.