Kirschlikör / klare Obstliköre

Felsenbirnen- und Kirschliköransatz
Felsenbirnen- und Kirschliköransatz

Ich lege fast alles in Alkohol ein und vorallem Früchte machen sich besonders gut 😋.


Für einen Kirschlikör braucht man:

Ca 1kg Kirschen, ca 1.5 Liter Vodka

Etwas Zucker nach Geschmack, ev. Gewürze nach Geschmack (Zimtstange, Vanille,..)


Die Kirschen in ein großes Bügelglas. Ca 2 Handvoll entsteinen - die Kerne kommen leicht zerklopft auch dazu rein (ev in ein kleines stoffsackerl) diese machen ein leicht Bittermandelaroma, das Ganze mit Vodka auffüllen damit alle Früchte frei schwimmen. 


Ca 6-8 Wochen geschlossen, nicht in direkter Sonneneinstrahlung, am besten auf einem Kasten, ruhen lassen. Ab und an mal schütteln das Glas. 
Dann filtrieren und ev. mit Zucker süßen - dauert etwas bis er aufgelöst ist, aber so kann man nach Bedarf/Geschmack und Süße der Früchte süßen und in einer großen Flasche im dunklen/kühlen nachziehen lassen. Dann genießen... 😋

Die Alkohol Früchte kann man wieder in wenig Vodka einlegen und zB zum Belegen von einer Schwarzwälderkischtorte verwenden. 😋😋😋


So kann man sehr geschmackvolle Obstliköre ansetzten ohne den Geschmack zu verfälschen..
Ich mach so Felsenbirne, Kriecherl, Kirsche,  uvm.

Bei Kriecherl kann man zB mit einer Zimtstange noch eine extra Geschmacksnote mitreinbringen.

Bei Marille kann man auch ein paar Kerne zerklopfen - auch eine sehr gute Note..

Alles was man braucht für einen guten Likör: sind gute Früchte, viel Zeit und einen neutralen Ansatz Alkohol, da eigenet sich besonders der Geschmacksneutrale Vodka.


 

Klarer Marillenliköransatz
Klarer Marillenliköransatz
Hollerblütenlikör / Rhabarber Erdbeer Likör / Felsenbirnen Likör
Hollerblütenlikör / Rhabarber Erdbeer Likör / Felsenbirnen Likör
Ribisellikör Ansatz (1.Tag)
Ribisellikör Ansatz (1.Tag)
Kommentare: 2
  • #2

    Lacky-baking (Dienstag, 13 November 2018 18:01)

    Hallo Ingrid,
    Ja du kannst ein Kompott mit Alkohol mischen. Da die Früchte schon gekocht und gesüßt gezuckert sind brauchst du da eigentlich nichts mehr machen. Einfach das Kompott in eine größeres Gefäß füllen(sollte dicht zum Schließen sein) und mit Alkohol aufgießen je nach Geschmack. Eventuell ein paar Gewürze dazugeben wie etwas Vanille oder Zimt. Das Glas verschlossen ca 4 Wochen bei Raumtemperatur ziehen lassen, dannach im Keller/dunkel und kühler ca 2 Monate weiter ziehen lassen. Dann müsste das Ganze gut schmecken. Liebe Grüße Claudia

  • #1

    Ingrid kern (Montag, 12 November 2018 21:07)

    ich hab Alkastone blackthorn compote, schlehdorn und sauerkitrsche, von armenien und moechte was draus machen...hat ja die kleinen pflaumerl im flascherl auch...kann ich das mit alcohol...Gin? Vodka aufgieszen und wird das ein frutchtiger alcohol dann? es ist flueszig, fruchtwaszer mit pflauemchen drin, zucker. so alles fertig nur der alcohol fehlt da. ich hab auch sauerkirschen saft, biszchen dicker, wie ein Pago,(wie marillen is ja fleischiger). dank vielmals ingrid (in kalifornien)