Bisquit Grundmasse

Ein einfacher  Bisquit geht immer und das vorallem schnell.

Je nach Größe bzw Form braucht man unterschiedliche Mengen.

Für mich hat sich dieses Rezept sehr bewehrt, weil man es gut auf unterschiedliche Mengen aufrechnen kann und sehr gut schmeckt 😉


Für einen Blechkuchen/Roulade braucht man meistens einen 6 Eier Bisquit.  Tortenböden mit 28 cm Durchmesser 5-6 Eier (da gibt bei mir immer : mehr ist mehr! - wegschneiden geht immer)


Grundmasse:

1Ei

20g Staubzucker 

20g Mehl


Mit einer guten Küchenmaschine die ganzen Eier mit dem Zucker hell und dickschaumig schlagen - Farbe sollte cremeweiß sein!

Dann das Mehl vorsichtig unterheben.


Mit einem Mixer die Eier trennen und aus dem Eiklar steifen Eischnee bereiten. Die Dotter und der Zucker hell und dickschaumig mixen und das Mehl und den Eischnee vorsichtig unterheben.


Für einfaches Aufstreichen auf einem Blech am Besten "hier" schauen 😉


Backen:

Tortenböden - ca 20-30min ca 160-170 Grad Heißluft 

Rouladen/Blechkuchen  ca 10min - ca 200 Grad Heißluft 


Auf Sicht / und bei Tortenböden mit Stäbchenprobe backen! 


Tipp: Tortenböden immer am Besten einen Tag vorher backen und mit einem Tuch abgedeckt über Nacht / einige Stunden ziehen lassen bei kühlerer Raumtemperatur - dann lässt sich der Boden leichter schneiden! 😉

Kommentare: 0