Dreierlei Gugelhupf

Diesen feinen Gugelhupf kann man mit Nüssen, gemahlenen Kürbiskerne, Nussnougatcreme machen. Je nach Lust und Laune!


Nun zum Rezept..

(passend für einen Gugelhupf)

 

5 Eier, Gr. M

180g Staubzucker

1 Pkg Vanillezucker

250ml Natur Joghurt 

150ml neutrales Öl (zB Sonnenblumen,..)

1 Prise Salz

260g Mehl

1 Pkg Backpulver 


Nussteil:

130g geriebene Nüsse/Kürbiskerne,..

Mit ca. 200g Teig vermengt


Kakaoteil:

1-2 EL Backkakao (ungesüßt) - oder Nussnougatcreme

Mit ca. 200g Teig vermengt


Vorbereitung.. 

Das Backrohr auf ca. 150 bis 160 Grad Heißluft vorheizen. 


Der Teig.. 

➡️Die ganzen Eier mit dem Zucker/Vanillezucker dick schaumig mixen. 

➡️ Das Öl langsam einfließen lassen und untermixen.

➡️Dann den Joghurt untermixen.

➡️Den Mehl/Salz/Backpulver Mix unter die Masse heben 

➡️ Von der Masse 2x je 200g Teig abzweigen und den Rest in die Form füllen.

➡️ Einen Teil des restlichen Teiges mit Nüssen vermengen. Und auf den Teig in der Form verteilen.

➡️ Den zweiten Rest-Teig mit dem Kakao vermengen und auch in die Form streichen.

Tipp: ist der Teig zu fest, einfach einen Schluck Milch unterrühren.


Das Backen..

➡️In dem vorgeheizten Backofen bei ca 150-160 Grad ca. 50min backen. 

 Eine Stäbchenprobe machen!


Den Kuchen stürzen und auf einem Gitter auskühlen lassen.