Eierlikör Schnitten

Enthält Werbung 😜

Für Eierlikör Liebhaber sind das genau die richtigen Schnitten. 😋

Besonders die etwas herbe Preiselbeermarmelade passt da perfekt rein, sonst wäre das Ganze ja so schon sehr süß.. 😉


Nun zum Rezept:

(Für ein Blech mit ca. 30x40cm)


Boden:

Kakaobiskuit aus diesem Rezept mit 6 Eiern. 

Am besten am Vortag backen, auf einem Backbackblech mit Backpapier. 


Zum Bestreichen:

Preiselbeermarmelade 


Creme:

250g Quimiq Vanille, zimmerwarm 

250g Quimiq Natur, zimmerwarm

250ml Schlagobers, geschlagen

ca. 3 EL Staubzucker (Wenn man es süß mag) 

250ml Eierlikör 


Eierlikör Spiegel:

300ml Eierlikör 

6 Blatt Gelantine


Der Boden.. 

Wie oben im Rezeptlink (oder hier) umfassend beschrieben backen. Den Boden am besten am Abend zu vor auf Backpapier backen. 

Diesen dann mit einem Backrahmen versehen, damit man die Creme aufstreichen kann. Alternativ ist eine Fettwanne/tiefes Blech oder ein mit Backpapier und Alufolie gebastelter Rahmen möglich. 


Den Boden großzügig mit Preiselbeermarmelade bestreichen. 


Die Creme.. 

Den gesamten Quimiq glatt mixen, den Eierlikör dazumixen und mit Staubzucker abschmecken. 

Den geschlagenen Schlagobers vorsichtig unterheben. 

Die Creme gleichmäßig auf dem Boden verteilen und glattstreichen. 


Für 1 bis 2 Stunden kühlen. 


Der Guss..

Die Blattgelatine in kalten Wasser quellen lassen. 

Die Gelatine im warmen Topf am Herd auflösen. Aber nicht kochen lassen! 

Etwas Eierlikör in die Gelantine einrühren und die Gelantine dann langsam in den Eierlikör gleichmäßig einrühren. Auf den Kuchen gießen und diesen ein paar Stunden kühlen. 


Den Kuchen in kleine Quadrate schneiden.


Tipp: den Kuchen gut verschlossen (sonst nimmt die Creme gerne unangenehme Gerüche an) im Kühlschrank lagern.

Kommentare: 0