Eierlik├Ârkuchen

Zweierlei Eierlik├Ârkuchen
Zweierlei Eierlik├Ârkuchen

Egal ob als "normaler" Gugelhupf oder als Osterlamm - der Kuchen bleibt lange saftig und ist sehr lecker! ­čśő

Dieses Mal habe ich ihn auch als Mamorkuchen gemacht.. Was soll ich sagen auch sehr gut..


Nun zum Rezept..

(passend für eine Kastenform oder einen Gugelhupf, od. ca. 1,2 Liter Menge) 

3 Eier

120g Staubzucker 

120g Eierlik├Âr┬á

120g neutrales ├ľl

1 Prise Salz

170g Mehl

1/2 Pkg Backpulver 


Vorbereitung.. 

Das Backrohr auf ca. 150 bis 160 Grad Hei├čluft vorheizen.┬á

Die Form ausfetten und bemehlen/bebr├Âselte oder die Silikonformen kalt auswaschen.┬á(Siehe "Tipp")


Der Teig.. 

Ô×í´ŞĆDie ganzen Eier mit dem Zucker schaumig mixen.┬á

Ô×í´ŞĆDann den Eierlik├Âr und das ├ľl langsam dazumixen.┬á

Ô×í´ŞĆDen Mehl/Salz/Backpulver Mix unter die Masse heben und in die Form f├╝llen.┬á

Ô×í´ŞĆIn dem vorgeheizten Backofen bei ca 150-160 Grad ca 35-45 min Backen. Die Dauer h├Ąngt von der Form ab in der der Kuchen gebacken wird. Deswegen immer eine St├Ąbchenprobe machen!


Tipp: man kann ihn auch als Mamorkuchen machen einfach die Masse halbieren und einen Teil mit Backkakaopulver┬á (ca 1EL) f├Ąrben. Auf die helle Schicht f├╝llen und mit einer Gabel etwas unterziehen.

Kommentare: 0