Eierlik├Ârkuchen

Zweierlei Eierlik├Ârkuchen
Zweierlei Eierlik├Ârkuchen

Egal ob als "normaler" Gugelhupf oder als Osterlamm - der Kuchen bleibt lange saftig und ist sehr lecker! ­čśő

Dieses Mal habe ich ihn auch als Mamorkuchen gemacht.. Was soll ich sagen auch sehr gut..


Nun zum Rezept..

(passend für eine Kastenform oder einen Gugelhupf) 

3 Eier

120g Staubzucker 

120g Eierlik├Âr┬á

120g neutrales ├ľl

1 Prise Salz

170g Mehl

1/2 Pkg Backpulver 


Vorbereitung.. 

Das Backrohr auf ca. 150 bis 160 Grad Hei├čluft vorheizen.┬á

Die Form ausfetten und bemehlen/bebr├Âselte oder die Silikonformen kalt auswaschen.┬á(Siehe "Tipp")


Der Teig.. 

Ô×í´ŞĆDie ganzen Eier mit dem Zucker schaumig mixen.┬á

Ô×í´ŞĆDann den Eierlik├Âr und das ├ľl langsam dazumixen.┬á

Ô×í´ŞĆDen Mehl/Salz/Backpulver Mix unter die Masse heben und in die Form f├╝llen.┬á

Ô×í´ŞĆIn dem vorgeheizten Backofen bei ca 150-160 Grad ca 35-45 min Backen. Die Dauer h├Ąngt von der Form ab in der der Kuchen gebacken wird. Deswegen immer eine St├Ąbchenprobe machen!


Tipp: man kann ihn auch als Mamorkuchen machen einfach die Masse halbieren und einen Teil mit Backkakaopulver┬á (ca 1EL) f├Ąrben. Auf die helle Schicht f├╝llen und mit einer Gabel etwas unterziehen.

Kommentare: 0