Erdbeer-Topfentorte

Enthält Werbung aufgrund Produkt Nennung!

Diese feine Torte schmeckt jeden Erdbeerliebhaber. 

Natürlich kann man sie auch mit anderen Früchten machen wie zB Himbeern, Heidelbeeren,...


Ich verwende gerne Qimiq zum Binden, ein österreichisches Sahneerzeugniss mit Gelantine. 

Nun zum Rezept:

(Für Durchmesser 26 cm) 


Boden:

DOPPELTE MENGE!

Dunkler Wiener Boden lt. diesem Rezept mit Durchmesser 26cm.

Diese Masse ist meiner Meinung nach ideal für gefüllte Torten! 


Oder falls man lieber Bisquit mag:

Kakaobiskuit nach diesem "Rezept" mit einer runden Form mit Durchmesser 26cm backen. 

Eine Packung Biskotten

Tipp: Durch die Biskotten ist sehr viel Creme in der Mitte (Siehe Fotos) dadurch wird sie leichter instabil. Für eher ungeübte ist das Dritteln des Bodens besser - da mehr Stabilität!

Dieser Bodenteil wird statt den Biskotten verwendet.

Oder halbieren den Boden und am Ende eine Cremschicht haben - auch sehr schön.


Marmelade nach Geschmack, ideal eine Heidelbeer oder Waldfruchtmarmelade. 


Topfencreme:

750g Qimiq classic natur, zimmerwarm 

500g Topfen, 20% Fettgehalt

1-2 Pkg Vanillezucker 

Ca. 4-6 EL Staubzucker (abschmecken!) 

Ca. 2 Handvoll Erdbeeren (TK auch ok)-pürieren, 

Ca. 1 Handvoll Erdbeeren kleingeschnitten

Etwas Zitronensaft (und ev. Zitronenschale) 

350ml Schlagobers, geschlagen 


Dekoration:

250ml Schlagobers, Sahnesteif, etwas Staubzucker

Früchte, Streudeko nach Wahl


Der Boden.. 

➡️Wie oben beschrieben nach dem Rezept den Boden backen.

➡️Ein paar Stunden auskühlen lassen, oder am besten über Nacht anziehen lassen (lässt sich dann leichter Schneiden). 

➡️In der Mitte halbieren (oder Dritteln) und den untersten mit einer Marmelade nach Wahl (Heidelbeer, Marillen, Ribisel, Himbeer..) die Oberseite bestreichen.  

➡️Den Boden in einen variablen Springring legen und diesen ev. mit Backpapier auslegen. 

Durch das Backpapier geht die Torte sehr gut wieder aus dem Ring und es kann so nicht zu ev unschönen Verfärbungen kommen. (siehe Tipp


Die Creme..

➡️ Den Quimiq glatt mixen und den Topfen anschließend mitmixen. 

➡️ Die (aufgetauten) Erbeeren pürieren und unter die Masse mixen. 

➡️ Nun mit den Aromen (Zitrone/Vanillezucker/Staubzucker) abschmecken!

➡️ Den Schlagobers schlagen und vorsichtig unterheben. 


Das Schlichten.. 

➡️ Die halbe Menge der Creme gleichmäßig auf dem mit Marmelade bestrichenen Boden streichen. Und die kleingeschnittenen Erdbeeren drüberstreuen.

➡️ Die Biskotten auf die Cremschicht legen.

Oder optional:

Den zweiten Boden drauf legen und diesen auch mit Marmelade bestreichen. 

➡️ Diese nun auch mit Creme bestreichen und diese auch glatt streichen (ich habe hier keine Früchte drinnen damit man die Creme schön glatt bekommt. 😉 Sonst hier die Früchte auf die Früchte direkt auf den Marmelade - Boden. 🙂

➡️ Letzte Schicht Boden auf die Creme setzten, ohne Marmelade!

Tipp: Wenn man mag kann man beim Boden etwas ausstechen mit einem Keksausstecher. Hier aber aufpassen, dass man nicht zu sehr den Boden andrückt beim Schlichten.

➡️Anschließend gut abgedeckt für mind. 2 Stunden kühlen. (Tortentransportbox ist da ideal) 


Vor dem Servieren den Tortenring und das Backpapier vorsichtig entfernen. 

Ev mit geschlagenen Schlagobers (samt Sahnesteif) samt etwas Vanillezucker dekorieren. 

Servieren und genießen. 😋


Tipp: Die Torte gut verpackt im Kühlschrank lagern. Alles mit Milchprodukte (Schlag/Topfen) zieht schnell unangenehmen Geschmack an. 😉 Dafür eigenen sich besonders gut Tortentransportboxen.