Kokos-Schokokuchen

Einfach muss nicht immer schlecht sein, schnell gemacht ebenso nicht. 

Denk er ist ein Klassiker unter den schnellen Kuchen - ob mit einer Schokobecherkuchenmasse oder mit einer gleichschwer Masse. Schmecken tut er immer.

Wirklich Freundschaft hab ich nicht mit den Becherkuchen geschlossen, ohne wiegen und das Waschen des Messbechers naja. Die K├╝chenwaage ist mir da bei weitem lieber ­čśé.


Nun zum Rezept:


1x Masse Rumschnitten ohne Glasur (Rezept "hier")

ein Glas Marmelade nach Wahl 

Ca 150g Kokosfocken 



Einfach die Masse der Rumschnitten machen laut dem Rezept von mir. Passt für ein normales tiefes Blech.

Rezept Masse: "hier"


Auf den warmen Kuchen Marmelade nach Wahl streichen (geht gut mit einem Gro├čen L├Âffel - Marmelade ev etwas erhitzen damit sie streichf├Ąhig ist..). Und ja es darf ruhig ein bissen mehr Marmelade sein - welche ist Geschmackssache eine etwas saure Ribisel- oder Himbeer Marmelade. Oder eine Marillen Marmelade mit etwas Rum ­čśő...

Auf die Marmelade Kokosfocken streuen nach Geschmack und tada fertig!


Ich habe meinen Kuchen diesmal in kleine Routen geschnitten - zwecks der Optik, dann hat man aber etwas mehr Verschnitt zum gleich Essen ­čśő­čśé.

Der Kuchen haltet auch recht lange frisch 5 Tage sind da locker drin.

Kommentare: 0