Mini-Topfen Golatschen

Ich mach gaaanz selten was mit fertigen Blätterteig, da ich aber einen im Kühlschrank hatte der wegmusste gab es diese Mini-Topfen Golatschen.

Ein riesiger Vorteil es ist wirklich flott gemacht! 

Wobei meine Freundin eindeutig die besten macht.. Aber das ist eine andere Geschichte. 😉😍


Das Rezept:

(Für 24 Minis)


1 Pkg fertigen Blätterteig

125g Magertopfen (1/2Pkg) - (Quark) 

1.5 EL Puddingpulver Vanille (od.Maisstärke) 

Aromen nach Geschmack:

Vanillezucker 

Staubzucker 

Zitronenschale 

Rosinen

Etw Rum... 


Ev. Ein verquirrltes Ei zum Bestreichen 


Die Vorbereitung.. 

Das Backrohr auf ca. 180-200 Grad Heißluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.  (finde das beiliegende Papier nicht wirklich gut, bzw. zu klein) 


Die Creme.. 

Den Topfen (Quark) glatt/cremig mixen. Ev. vorher stehende Flüssigkeit entfernen! 

Das Puddingpulver/Stärke untermixen und mit den div. Aromen auf Wunsch abschmecken. Bei mir war es ein wenig Zitronenschale, Staubzucker und etwas Vanillezucker drin. 


Das Füllen..

Den Kühlschrank kalten Blätterteig in 24 kleine Quadrate schneiden. Umso wärmer der rohe Blätterteig ist umso klebriger/schwerer zu verarbeiten ist er.  😉


Die Quadrate mit ca. 1TL Creme füllen und die Ecken mit wenig Wasser benetzten. Nun die Ecken, die gegenüber (diagonal) liegen in die Mitte schlagen. Das gleiche mit den beiden anderen Ecken auch machen. Diese leicht andrücken und die Golatschen auf das Backpapier mit etwas Abstand setzen. 


Wenn man mag kann man den Teig noch mit dem verquirrlten Ei bestreichen. 

(bei mir ohne)


Das Backen.. 

Ca. 10 bis 15 min auf Sicht im vorgeheizten Backrohr hell backen. 

Ob sie durch sind, sieht man ganz gut auf der Unterseite. 


Auf einem Gitter die fertigen Golatschen auskühlen lassen und anschließend mit Staubzucker bestreuen. 


Tipp: natürlich kann man der Phantasie beim Füllen freien Lauf lassen. Marmelade, Nussnougat Creme oder pikant..