Sachertorte

Bei jedem Kindergeburtstag gibt's bei uns eine Schokotorte und da ja keine außer die Originale eine Sacher ist halt nach Sacherart mit Marillen Marmelade gefüllt und bestrichen - außen rundherum eine Schoko Glasur.

 

Zum Rezept:

(passt gut für Durchmesser 26cm / für Durchmesser 28, ca 10cm hoch 1.5fache Menge! ) 

 

8 Eiklar von Eier der Gr. M

50g Feinkristall Zucker

 

8 Dotter (zimmerwarm) 

200g Butter (zimmerwarm) 

200g Staubzucker 

1Prise Salz

250g Kochschokolade geschmolzen, lippenwarm

200g Mehl glatt 

1KF Backpulver

 

Marillen Marmelade fein passiert

Schokolade Glasur nach Wahl (siehe Tipps unten⬇️) 

 

Den Teig bereiten.. 

➡️Die Eiklar mit den Kristallzucker zu steifen Eischnee schlagen. (siehe Tipp) 

➡️Die Dotter, Butter und Staubzucker hell cremig mixen. Die Schokolade langsam mitmixen.

➡️Das Mehl/Backpulver Gemisch und den Eischnee abwechselnd langsam und vorsichtig unterheben. 


Ab in die Form..  

In eine befettete und bemehlte Form (siehe Tipp) streichen und im vorgeheizten Backrohr bei ca 160 Grad Heißluft ca. 45-60min backen. Die Backzeit ist stark abhängig von der Form der Torte. Am besten ab und an eine Stäbchenprobe machen! 

 

Auskühlen lassen. . 

Die Torte auf einem Gitter auskühlen lassen und am Besten am nächsten Tag auseinander schneiden.  Dann Bröselt es nicht so und sie ist mal gut durchgezogen. 


Das Glasieren.. 

➡️Die Torte dann in der Mitte und außen mit heißer Marmelade bestreichen (die Marmelade sollte keine Zuckerreduzierte sein, diese bildet eine nicht so gute Schicht) 

Etwas abtrocknen lassen und mit Schoko Glasur bestreichen. 

Nun gleich ein Geständnis.. 🙈

Ich verwende eigentlich nie fertige Sachen zum Backen aber da liebe ich die Manner Sacherglasur (unbezahlte Werbung!). Vielleicht ist es einfach Kindheitserinnerung und schmeckt mir deswegen so gut. 


➡️Beginnend immer von oben und nicht so oft drüber streichen besser von oben runterlaufen lassen. 

Dann erst die Seiten bestreichen. 

 

Die Haltbarkeit.. 

Diese Torte hält in kühlerer Zimmertemperatur leicht eine Woche frisch. Da braucht es keine Kühlschrank, der trocknet da eher noch mehr aus. 

Also die ideale Torte zum Vorbereiten!


Tipp Glasur:


Einfache Schokoglasur:

Sonst einfach eine Schokolade nach Wahl vorsichtig über Wasserdampf erweichen und mit etwas Butter in die Konsistenz bringen die man zum Bestreichen braucht.

Der einzige Nachteil sie bricht gerne wenn sie recht kühl angeschnitten wird. 😉


Oder eine Ganage:

200g Kochschokolade (oder Zartbitter) gehackt

150ml Schlagobers (Sahne) 


Für die Ganage den Schlagobers kurz vor dem aufkochen vom Herd nehmen und auf die grob gehackte Kochschokolade gießen und verrühren bis eine glatte Soße entsteht. 

Kommentare: 0