Saftiger Apfelmus-Streusel Kuchen

Habe wieder mal was neues ausprobiert. Da wir alle Streuselverliebt sind gibt es mal wieder einen Streuselkuchen. Dieser ist gefüllt mit Äpfeln die mit sämigen Apfelmus umhüllt sind..

 

Nun zum Rezept:

 

Boden:

380g glattes Mehl

Eine Prise Salz (siehe Tipp hier

1 TL (gestrichen) Backpulver 

150g Feinkristallzucker

1 TL Vanillezucker 

150g Butter, zimmerwarm

2 Eier, zimmerwarm

50ml Schlagobers (Sahne) /od. Milch

 

Füllung:

850g kleine Apfelwürfel (geschälte, entkernt und gewürfelte Äpfel) 

Etw Zitronensaft 

300g Apfelmus

Zucker (50g) - abschmecken! 

1 Pkg Vanillepudding Pulver

(ev 2 EL Stärke, zb Maizena) 

1 TL Zimt

1 Prise Nelkenpulver 

ein Schuss Rum

 

Streusel:

200g Mehl

150g Feinkristall Zucker

150g Butter, würfelig geschnitten und kühl

Ev. 1 TL Zimt

 Prise Salz   


Backrohr vorheizen auf 150 Grad Heißluft

 

Die Äpfel für die Fülle vorbereiten - schälen, entkernen und Würfeln(siehe Foto für recht flotte rangehensweise unten ⬇️). 

Die gewürfelten Äpfel mit etwas Zitronensaft betreufeln und umrühren. 

 

Für  den Boden die Eier, das Mehl, das Salz,  die Sahne, den Zucker, Backpulver vermischen und mit der Butter zu einem Teig verarbeiten. Das geht am Besten mit Knethaken (K-Haken). Es werden zuerst Streusel und dann ein geschmeidiger Teig. Diesen rasch mit etwas Mehl auf der Arbeitsplatte zu einer Teigkugel formen.

Auf ein Backpapier legen und mit wenig Mehl gleichmäßig ausrollen. (siehe Fotos unten⬇️). Das Backpapier auf das Backblech heben und mit einem Backrahmen "ausstechen" einen kleinen Rand formen aus den Resten und einwenig den Rand hochdrücken. (Backblech nicht über dem Backrohr abstellen - Teig wird sonst zu warm und weich!) 

 

Nun die Fülle bereiten, die gewürfelten Äpfel mit dem Apfelmus, dem Pudding Pulver, ev Stärke, Gewürze, Zucker, Rum vorsichtig zusammen rühren. (Tipp lesen! )

 

Tipp: Wie bei so vielen Rezepten ist abschmecken wichtig, deswegen gebe ich hier keine genauen Angaben zur Zuckermenge. Jede Apfelsorte/Mus ist anders und da kann das Ganze schon viel zu süß werden. 

Ebenso bei den Gewürzen, hat jeder seinen eigenen Geschmack und da einfach mal mit weniger beginnen und sich rantasten. Wenn man Rum gerne mag gerne auch was dazugeben. Nur aufgepasst sind die Äpfel sehr saftig und ein kräftiger Schuss Rum drinnen, dann mit etwas Stärke (noch zusätzlichem Puddingpulver nachhelfen). 

Ist die Füllung zu süß geworden einfach mit etwas Zitronensaft nachhelfen.  😉

 

Die Fülle gleichmäßig auf dem Boden verteilen. 

 

Für die Streusel die Butter, Zucker und das Mehl mit den Knethaken zu kleinen Streusel verarbeiten. Wenn man es so wie ich gerne es zimtig mag, auch hier Zimt dazugeben. 😉

Die Streusel gleichmäßig verteilen auf der Apfelfülle und in den vorgeheizten Ofen (mittlere Schiene) schieben. 

Ca. 50min bei 150 Grad Heißluft backen. Am Besten bei ca 40 min schauen ob der Kuchen schon eine schöne Farbe hat. 

 

Zum Auskühlen auf ein Gitter legen und ausgekühlt in Würfel scheiden. (siehe Tipp) 1