Schwarzwälderkirsch Schnitten

Enthält Werbung 😜

Also Schwarzwälderkirsch Torte geht immer - aber für ab und an mal sind die Schnitten eine sehr gute und flotte Alternative 😋.

Da wir gerne einen saftigen und schokoladigen Boden mögen, gibt's bei mir einen Sacherboden. Natürlich kann man die Schnitten mit einem gleichschwer Schokoladen boden oder einem Kakaobiskuit machen. Diese Alternativen habe ich auch weiter unten als Rezeptlink angegeben.  

 

Nun zum Rezept:

(passend für ein Blech)

 

Boden:

➡️Variante Sacherboden: 

Nach diesem Rezept vorgehen siehe Link "hier"

Am besten mit einem Backrahmen oder in einem tiefen Blech. Das Blech mit Backpapier auslegen. 

Die Backzeit reduziert sich je nach Backrohr auf ca. 20 bis 25 min (Stäbchenprobe!) 

 

➡️ Variante gleichschwer Schokoladenboden:

Ist auch schokoladig, aber etwas fluffiger von der Konsistenz. 

Nach dem Rezeptlink Rumschnitten backen, einfach ohne Rumglasur. 😉 

Siehe link "hier

 

➡️ Variante Kakaobiskuit:

Die lockerste Variante - für mich zu fluffig. Aber Geschmäcker sind ja verschieden. 😉

Siehe Link "hier" einfach wie im Rezept genau beschrieben backen mit 6 Eiern. 

 

Fruchtauflage:

 

Weichseln aus dem Glas, es gibt da ja leider unterschiedliche Größen zum Kaufen. 

Deswegen hab ich mal das Abtropfgewicht angegeben. 😉

Waren bei mir 2 große Gläser aus einem Diskonter meines Vertrauens. 🙈

 

➡️Ca. 700g abgetropfte Weichseln (Schattenmorellen/Sauerkirschen) aus dem Glas

➡️Ca. 500ml Weichselsaft (aufgefangen Flüssigkeit) 

➡️3 EL Weichsellikör/Kirschwasser/

Kirschrum/.. Je nach Geschmack 😋

➡️ Maisstärke (zb Maizena) ca. 5 bis 6EL je nach Flüssigkeitsmenge. 

 

Schlagschicht (Sahne-):

500ml Schlagobers (Sahne) 

100g Quimiq Natur, zimmerwarm 

(wahlweise 2 Sackerl Sahnesteif, wenn man kein Quimiq mag/hat) 

Etwas Vanillezucker 

 

Der Boden.. 

Am besten den gewünschten Boden am Vortag Backen, damit dieser gut durchziehen kann.  Sonst ein paar Stunden vor dem Füllen damit er gut aus gekühlt ist! 

Diesen dann idealerweise mit einem Backrahmen versehen. 

Und wenn man mag mit etwas Weisellikör bestreichen/beträufeln. Besonders bei der Sacherbodenvariante sehr, sehr gut! 

Die lockeren beiden anderen Varianten werden da leichter eher matschig dadurch. 😉

 

Die Fruchtauflage.. 

➡️Dazu die Weichseln sehr gut abtropfen lassen und die Flüssigkeit auffangen und Abmessen. 

➡️Mit der Flüssigkeit einen Pudding bereiten am besten lt. Packungsangabe von der Maisstärke (zb Maizena an die Puddingmengenangaben halten). 

Natürlich kann man auch normalen Vanillepuddingpulver nehmen - für mich ist der Vanillegeschmack viel zu dominierende dadurch. 😉

➡️ Etwas der Flüssigkeit (ca. 4 EL) mit der Maisstärke glatt rühren. 

➡️Anschließend den Großteil der Flüssigkeit  mit etwas Likör aufkochen lassen und dann die abgerührte Maisstärke in die kochende Flüssigkeit einrühren (den Topf von der heißen Platte nehmen beim Einrühren 😉).

➡️Nochmals das ganze samit den Weichseln aufkochen lassen und etwas erkalten lassen.  (der Pudding ist dann fertig gekocht wenn die Farbe wieder klar und glänzend ist 😉).

 

Die Weichselnmasse nun auf den Boden streichen bzw gleichmäßig verteilen. 

Diese muss noch recht warm sein sonst ist sie zu fest!

Dann den Kuchen kühl stellen. Wenn es schnell gehen muss in den Tiefkühler oder Kühlschrank. 

 

Die Schlagobersschicht.. 

Hierfür muss der Kuchen kühl sein (max. Raumtemperatur)!!!

Die Schlaobersschicht würde sonst zerfließen.

 

➡️Dazu entweder den Quimiq glatt mixen und den flüssigen Schlagobers dazu samt je nach Geschmack den Vanillezucker. Und das ganze so lange mixen bis er gut zum Verstreichen ist.

Oder mit Sahnesteif wie auf der Packung angegeben bereiten. 

 

Und ja ich bin da der Absolute Quimiq Fan!! 👍 Der Schlag hält bombenfest ohne auszubluten oder grieselig zu schmecken (was mit Sahnesteif gerne mal sein kann) auch am 2 oder 3ten Tag noch optisch ansprechend! 

 

➡️Den Schlag nun gleichmäßig auf der Weichsellage verstreichen und kühlen.

Natürlich kann man die Schnitten gleich essen, aber 2 bis 3 Stunden angezogen im Kühlschrank schmeckt sie noch besser. 😋

(siehe Tipp unten⬇️) 

 

Die Dekoration.. 

Da kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen. 

Mit Schlagoberstupfer (ev mit Quimiq siehe Tipp hier) , Schoko Flocken, eingelegten Kirschen.. 

Am besten kurz vor dem Verzehr damit diese am schönsten ist. 😉

 

Tipp: Mehl Speisen die Schlagobers enthalten besonders gut/dicht verpackt in den Kühlschrank stellen. Der Schlagobers zieht Geschmack bzw. Gerüche magisch an und da kann dieser dann schnell einen unangenehmen Beigeschmack bekommen. 

Besonders gut eignen sich da Kuchentransportboxen. 👍

Kommentare: 0