Zwetschgenfleck

Lockerer Hefeteig mit saftigen Zwetschgen kann schon was. Eigentlich eine simple Sache aber schmeckt einfach nur fein.


Wie immer probiere ich ja auch für mich neues aus. Dieses Mal ob der Mythos Gelierzucker statt normalen Zucker zu nehmen beim bestreuen der Früchte.

Fazit: die Früchte laufen auch so aus, aber der ausgelaufene Saft ist etwas eingedickt. Ich werde es wieder machen! 👍


Das Rezept:

(passend für ein großes Blech - Größe siehe hier)


Hefeteig:

Ca. 250ml lauwarme Milch

1/2 Würfel frische Hefe (od. 1Sackerl Trockenhefe)

60g Zucker

500g Mehl (Universal)

1/2 TL Salz

2 Eier Gr. M, zimmerwarm 

100g flüssige, lauwarme Butter


Belag:

Ca. 1.5 kg reife Zwetschgen 

Ca. 50g Zucker ev. Gelierzucker (siehe Info oben) 

1 bis 2 TL gemahlenen Zimt

Ev. warme Marillen Marmelade 3 EL mit etwas Rum


Hefeteig.. 

Als erstes aus den oben genannten Zutaten einen Germteig bereiten. 

➡️Zuerst einen großen Teil der Milch, die Butter, die Eier und die zerbröselte Hefe in die Knetschüssel. 

➡️ Die trockenen Zutaten hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Ev etwas Milch noch hinzufügen. 

Er wird durch die Butter und das Ei recht geschmeidig. 

Tipp: Damit die Konsistenz passt beim Kneten etwas von der Milch zurückbehalten und bei Bedarf dazuschütten.

➡️Den Teig gut 30-40 min abgedeckt bei Zimmertemperatur rasten lassen. 

➡️Abgedeckt den Teig ruhen lassen bis er sich deutlich an Volumen zugelegt hat.

➡️Nun den aufgegangenen Teig nochmals kurzdurchkneten und am besten auf einem Backpapier ausrollen (ev etwas Mehl nehmen). Dann kann man einfach den Teig samt dem Backpapier einfach umheben auf das Backblech 😉


Der Belag.. 

Das Backrohr auf 160 Grad Heißluft vorheizen. 

➡️ Die sauberen und trockenen Zwetschgen, halbieren und vierteln (nicht ganz durchschneiden bei jedem Schnitt - siehe Fotos ⬇️) 

➡️ Diese dicht an dicht und überlappend auf den Teig legen. 

➡️ Ca. 20 min gehen lassen, bis der Teig wieder etwas aufgegangen ist. 

➡️ Das Blech dann ins Backrohr mittlere Schiene schieben. 

➡️ Nach Geschmack die Zimt/Zucker Mischung machen. 


Das Backen.. 

➡️ Nach ca. 10min backen die Zwetschgen mit der Zimt/Zucker Mischung bestreuen. 

➡️ Gesamte Backzeit dauert ca. 30 bis 40min (je nach Teigdicke) 

Tipp: ist man sich sehr unsicher ob der Teig durch ist, einfach eine Zwetschge (in Blech Mitte) mit einem Löffel anheben und schauen. 


Auf einem Gitter auskühlen lassen und schneiden, den Kuchen kühl lagern.


Tipp: besonders schön glänzen und sehr gut schmeckt der Kuchen, wenn der heiße Kuchen mit Marillen Marmelade samt etwas Rum bestrichen wird. 😉